Nacht der Bedrängnis [zum Gründonnerstag]

Wer in den Gründonnerstag eintaucht, setzt sich den Tiefen der Zeit aus. Er gelangt in eine Zeichenwelt voller Archaik und Unverständlichkeit. Es wäre falsch, in diesem Geschehen, das hier in der Liturgie wieder auflebt, nicht mehr zu sehen, als ein Abschiedsessen unter Freunden. Der Abendmahlssaal ist umgeben von bleierner Nacht, die das Grauen ausbrütet, das … Weiterlesen Nacht der Bedrängnis [zum Gründonnerstag]

Der Weltenbaum [zum Pfingstfest]

Die Turk-Völker Zentralasiens erzählen sich die folgende Sage: In der Mitte der Welt stand ein gewaltiger Baum, Bajterek. Seine Wurzeln reichten in die Unterwelt, sein Stamm durchmaß die Welt der Menschen und seine Krone spannte sich in den Himmel und berührte die Wohnstatt der Götter. In der Krone des Baums lebte ein gewaltiger Vogel, der … Weiterlesen Der Weltenbaum [zum Pfingstfest]

Grundgesetz

Wartezeiten auf dem Bahnhof verkürze ich mir meist damit, dass ich in die Zeitschriftenläden gebe. Jedes Mal bin ich wieder über die Menge und Vielfalt von Druckerzeugnissen erstaunt, vom Rätselblatt, über Philosophiemagazine bis hin zu Fachzeitschriften für Mofa- oder Dampflokfreunde. Derzeit liegt in den Auslagen ein Magazin mit dem Titel „GG“ überschrieben ist. „GG“ steht … Weiterlesen Grundgesetz